Aktuelles

13. Mai 2016

Du bist eingeladen!

tag_der_offenen_tuer_facebook

Unser Schulgottesdienst am Gründonnerstag

 

Heute, am Gründonnerstag, sangen wir im Schulgottesdienst dieses Lied von Kurt Mikula .
Ich erinnere mich und summe es immer noch.

Wo nur Geld zählt, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo der Sinn fehlt, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man durchs Leben hetzt, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man sich verletzt, legt sich Dunkelheit über das Land.

Herr erbarme dich, führe uns ins Licht.

Wo die Zeit abgeht, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man nicht versteht, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo die Hoffnung stirbt, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man den Mut verliert, legt sich Dunkelheit über das Land.

Wo der Hass regiert, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man die Kälte spürt, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo der Neid erwacht, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man niemals lacht, legt sich Dunkelheit über das Land.

Wo kein Licht scheint, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo ein Kind weint, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo das Herz erfriert, legt sich Dunkelheit über das Land.
Wo man nur verliert, legt sich Dunkelheit über das Land.